Muss man sein Handy ab und zu ausschalten?

Muss man sein Handy ab und zu ausschalten

Sein Handy schaltet eigentlich niemand gerne freiwillig aus. Denn niemand möchte gerne die neusten Nachrichten oder Benachrichtigungen verpassen. Doch dankt es einem das Smartphone, dass man es nie ausschaltet, oder sollte man sein Handy ab und zu sogar einmal ausschalten? Wir verraten es Ihnen.

Smartphone ab und zu ausschalten – sinnvoll?

Viele Experten raten dazu das Mobiltelefon manchmal abzuschalten. Doch warum sollte man dies tun? Wir von Wesatel sind der Meinung, dass man das Handy nicht zwingend ausschalten muss. Ein Neustart hingegen kann aber manchmal einige Probleme lösen, da so alle Dienste und Hintergrundprogramme, wie beim Computer, einmal beendet werden und sich das System so wieder von neu hochfährt.

Darum muss man sein Handy nicht ausschalten!

Ein Smartphone ist ein kompakter Computer – ausgelegt für den Dauerbetrieb. Daher ist es nicht notwendig sein Handy auszuschalten um dem Gerät ein wenig Ruhe zu spendieren. In der Regel erhalten Smartphones monatlich oder zumindest regelmäßig ein Software-Update. Bei diesem wird das Handy in der Regel immer neugestartet. Bei älteren Modellen bei denen nur noch sporadisch Software-Updates herausgebracht werden hingegen, kann sich ein gelegentlicher Neustart positiv auf die Geschwindigkeit des Smartphones auswirken. Daher muss man neue Geräte normalerweise nicht ausschalten. Der Gedanke sein Handy zwingend ausschalten zu müssen um es neu zu starten stammt möglicherweise noch aus der Zeit, indem man sein Handy nach einem Update manuell neustarten musste. Doch dem ist heutzutage nicht mehr so.

Dann sollten Sie Ihr Smartphone herunterfahren

In manchen Fällen ist es hingegen sinnvoll sein Gerät herunter zu fahren beziehungsweise auszuschalten und zwar wenn:

  • Sich das Handy aufgehangen hat
  • Das Smartphone Fehler anzeigt oder nicht richtig funktioniert
  • Die Bedienung nur noch eingeschränkt möglich ist
  • Das Gerät ruckelt oder nicht mehr flüssig läuft
  • Sie es sowieso nicht benötigen (beispielsweise in der Nacht)