iPhone geht nicht mehr an – was tun?

iPhone geht nicht mehr an – was tun?

Ein Albtraum für jeden Smartphone-Besitzer mit dem Apfel Logo. Von jetzt auf gleich geht das iPhone nicht mehr an. Gründe hierfür gibt es einige, wie zum Beispiel ein Flüssigkeitsschaden, ein Sturz, Hardware-Defekt oder Software-Fehler des Betriebssystems iOS. Was Sie tun können, damit Ihr iPhone wieder läuft, verraten wir Ihnen nun in unserem: Erste-Hilfe Ratgeber zum iPhone.

iPhone geht nicht mehr an - was tun?

iPhone Akku tiefenentladen

Ein völlig leerer Akku kann die wohl einfachste und am wenigsten schlimme Ursache dafür sein, dass Ihr iPhone nicht mehr startet. Um den Akku Ihres Apple iPhones wiederzubeleben, schließen Sie Ihr Gerät einige Minuten lang an das Ladegerät und vermeiden Sie unnötige Start-Versuche. Warten Sie mindestens 10 Minuten bis Sie das Gerät wieder versuchen zu starten.

Starten Sie Ihr iPhone zunächst im Recovery-Modus, indem:

  • Sie den Power-Button und den Home-Button für mindestens 10 Sekunden gedrückt halten. Lassen Sie dann die Power-Taste los halten Sie für weitere 10 Sekunden den Home-Button gedrückt.
  • Stellen Sie Ihr iPhone wieder her, indem Sie es mit iTunes verbinden. iTunes sollte Ihr Gerät nun im Recovery-Modus wiedererkennen.

iPhone Reset durchführen

Wenn Ihr iPhone nicht mehr angeht, weil sich das iOS Betriebssystem aufgehängt hat, dann hilft ein Reset des Geräts in den meisten Fällen aus um das Gerät wieder einzuschalten. Die Tastenkombination für einen erzwungenen Reset des iPhones lautet:

  • Halten Sie wie beim Recovery-Modus die Power-Taste und den Home-Button gleichzeitig für zehn Sekunden gedrückt.
  • Anschließend sollte das Apple-Logo sichtbar werden.
Hinweis: Der Start kann hier durchaus länger dauern als gewohnt, dies ist völlig normal!

Sie sollten nach dem Neustart in Ihren Geräte-Einstellungen nachschauen, ob ein Update für Ihr iPhone verfügbar ist, denn nicht selten werden bei einem Update einer neuen Firmware auch Fehlerquellen beseitigt, welche zum aufhängen des iOS Betriebssystems am iPhone führen können.

So führen Sie ein Software-Update an Ihrem iPhone durch:

Navigieren Sie zu den Einstellungen Ihres Smartphones. Anschließend auf den Menüpunkt Allgemein und anschließend auf den Punkt Softwareaktualisierung. Nun sucht Ihr Apple-Handy nach einer Softwareaktualisierung und lädt diese falls vorhanden herunter.

Sollte sich widererwartend Ihr iPhone wieder von selbst abschalten, können Sie den Reset erneut durchführen und Ihr iPhone erneut wiederherstellen. Verbinden Sie Ihr Handy hierfür wiederum mit iTunes und spielen Sie Ihr Backup wieder ein. Sie sollten auch versuchen Ihr iPhone auf Werkseinstellungen zurückzusetzen um das Betriebssystem auf die Standardwerte zu bringen. Denn mit diesem Schritt schließen Sie fehlerhafte Einstellungen an Ihrem Gerät aus. Sollte auch dies keine Abhilfe schaffen hilft wohl nur noch der Kontakt zum Apple-Support weiter. Wie Sie den Apple-Support erreichen können, lesen Sie hier:

Apple Hersteller-Garantie Ansprüche

Falls alle beschriebenen Anleitungen keine Besserung an Ihrem iPhone erbracht haben, dann liegt wohl oder übel ein schwerwiegender Fehler an Ihrem Apple-Smartphone vor. In diesem Fall kann Ihnen lediglich der Apple-Support weiterhelfen. Daher sollten Sie zunächst die Hersteller-Garantie Ansprüche überprüfen.

Falls Sie keine Garantie mehr haben sollten, bieten wir Ihnen kostengünstige Apple-Reparaturen an, wie zum Beispiel die iPhone-Displayreparatur, iPhone-Akkutausch und viele mehr.

Apple bieten seinen Kunden in der Regel eine Hersteller Garantie von 12 Monaten an. In der Zeit nach dem Kauf haben Sie die Möglichkeit von Ihrem Garantie-Anspruch gebrauch zu machen. Beachten Sie jedoch, dass Apple lediglich eine beschränkte zwölf Monatige Garantielaufzeit anbietet. Welche Reparaturen an Ihrem iPhone von der Garantie abgedeckt sind, können Sie hier einsehen, indem Sie Ihre Seriennummer eingeben.

Kontakt zu Apple

Wenn Sie noch über eine gültige Garantievereinbarung verfügen, dann sollten Sie in jedem Fall Kontakt zum Apple-Support aufnehmen. Diesen erreichen Sie, indem Sie entweder einen Termin in einem Apple-Store in Ihrer Nähe vereinbaren, oder indem Sie die kostenfreie Rufnummer: 0800 6645 451 anrufen.

Sollte die Garantievereinbarung abgelaufen sein, dann können Sie nur noch Gewährleistungsrechte gegenüber dem Hersteller geltend machen, welche in der Regel 24 Monate nach dem Kauf gelten.

Lohnt sich eine iPhone Reparatur?

Lohnt sich eine Apple iPhone Reparatur?Kurz gesagt ja. Denn wenn Sie ein relativ neues Modell von Apple besitzen, ist der Restwert in der Regel noch so hoch, dass Sie mit einer Neuanschaffung gegenüber einer iPhone Reparatur deutlich teurer liegen. Sie müssen bei uns auch nicht lange auf Ihr iPhone verzichten, denn wir haben immer für die gängigsten Modelle genügend Ersatzteile auf Lager, sodass eine Reparatur in nur wenigen Stunden mit unserem vor Ort Reparatur verfahren an unseren Standorten durchgeführt ist. Sollte sich kein Standort von uns in Ihrer Nähe befinden, dann nutzen Sie doch ganz einfach unseren neuen Online-Reparatur-Service und profitieren Sie auch hier von einem super schnellen Premium Reparatur Service.

Weitere Nützliche Tipps und Tricks zum iPhone und iOS erhalten Sie regelmäßig in unserem Wesatel Wiki. Schauen Sie regelmäßig vorbei, es lohnt sich!