Handy Ladekabel kaputt: Ladekabel reparieren

Ladekabel reparieren - so gehts!

Ladekabel begegnen uns im Alltag immer häufiger. Fast jedes mobile elektrische Gerät verfügt heutzutage über einen Akku, welcher mit Hilfe eines Ladekabels aufgeladen wird. Am häufigsten verwendet wird hier immer noch der „Micro-USB-Anschluss“. Doch was tun wenn das Ladekabel kaputt ist? Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Handy Ladekabel reparieren können und wann es besser ist sich ein neues zuzulegen.

Handy Ladekabel reparieren

Ladekabel kommen immer dann zum Einsatz, wenn ein Akku von einem mobilen elektrischen Gerät, wie beispielsweise eines Handys, Tablets, Bluetooth-Lautsprecher und so weiter aufgeladen werden muss. Viele verwenden das Gerät dann auch während des Ladevorgangs, was zunächst nicht problematisch ist. Doch häufig werden bei der Verwendung während des Ladevorgangs die Ladekabel geknickt, verdreht oder es wird eine Zugkraft auf diese ausgeübt. Diese mechanischen Beanspruchungen lassen das Ladekabel schneller „altern“ und können das Ladekabel dazu auch noch beschädigen. Die Folge ist häufig nach nur wenigen Tagen oder Wochen ein defektes Ladekabel.

Häufige Defekte sind:

  • Wackelkontakte
  • Abschürfungen
  • Knicke
  • Kabelbrüche
  • Ein nicht mehr haltender USB-Anschluss in der Ladebuchse

Mit am häufigsten tritt das Phänomen auf, dass der USB-Anschluss des Kabels nicht mehr in der Ladebuchse des Handys hält. Dies hat die Ursache, dass die kleinen „Nasen“ des USB-Anschlusses nicht mehr genügend halt finden, da die Federung, welche dafür sorgt, dass die Nasen aus dem Anschluss ragen nicht mehr genügend Kraft hat. Dies passiert, wenn während dem das Handy geladen wird häufig an dem Kabel gezogen oder gewackelt wird. Bei diesem Defekt bleibt häufig nur der Kauf eines neuen Ladekabels übrig.

Ladekabel Wackelkontakt

Ladekabel kaputt: Handy Ladekabel reparierenWenn das Gerät nur noch sporadisch geladen wird, wenn man am Ladekabel wackelt, liegt häufig ein Wackelkontakt vor. Dieser kann durch Kabelbrüche im Inneren des Kabels ausgelöst werden. Manchmal hingegen liegt es nicht unbedingt an einem Kabelbruch, sondern an Schmutz beziehungsweise Staub im inneren der Ladebuchse, beziehungsweise des USB-Anschlusses des Kabels. Sollte sich Staub in einer dieser befinden, entfernen Sie diesen mit Hilfe eines Zahnstochers oder eines Kunststoff-Zahnstochers.

ACHTUNG: Verwenden Sie keine metallischen oder Leitenden Gegenstände zum Reinigen! Dies kann einen Kurzschluss zur Folge haben.

Sollte sich das Gerät nach der Reinigung jedoch immer noch nicht ordnungsgemäß laden lassen, raten wir zum Austausch des defekten Ladekabels.

Beschädigter Schutz- Gummimantel

Ist der Schutzmantel, beziehungsweise der Gummimantel Ihres Kabels durch einen scharfen Gegenstand abgeschürft worden, aber die Kabel im inneren sind noch intakt, können Sie das Ladekabel mit handelsüblichem Isolierbande umwickeln, um die Drähte im inneren zu schützen.

Welches Ladekabel ist am besten?

Wie bei allem, gibt es auch bei Ladekabeln deutliche Qualitätsunterschiede. Jedoch muss ein günstiger Preis nicht immer auf eine Minderwertige Qualität hindeuten. Sie sollten jedoch beim Kauf eines neuen Ladekabels auf ein paar Dinge achten.

Achten Sie beim Kauf auf:

  • Geprüfte Qualitätssiegel, wie „GS“ oder „TÜV-Siegel“.
  • Achten Sie darauf, dass das Kabel über einen sogenannten „Knickschutz“ verfügt.
  • Achten Sie auf die Isolierung bzw. dem Mantel des Kabels. Hier gibt es Gummi oder Nylon Isolierungen.
  • Achten Sie darauf, dass das Ladekabel zu Ihrem Handy, Tablet oder Bluetooth-Lautsprecher passt.

Kann ich alle Kabel zum Aufladen verwenden?

Eine häufige Frage, welche uns erreicht ist, ob man auch andere Ladekabel, als das Originalkabel verwenden kann, um sein Handy, Tablet oder Bluetooth-Lausprecher aufzuladen.

In der Regel ist dies kein Problem, da die USB-Anschlüsse vieler Geräte genormt ist. Sie müssen jedoch nur darauf achten, dass das Ladekabel zu Ihrem Anschluss Ihres Gerätes passt. Auch können Sie ein anderes USB-Netzteil als das Originale verwenden, da die Ladeelektronik moderner Geräte die Stromaufnahme automatisch regelt. Dies bedeutet, dass Gerät nimmt nur soviel Strom auf, wie es benötigt.

Fazit

Kleinere Defekte, wie beschädigte Schutzummantelungen oder Wackelkontakte lassen sich mit einfachen Mitteln reparieren. Liegen jedoch Kabelbrüche oder größere Beschädigungen vor, raten wir zu Ihrer Sicherheit zum Neukauf. Hierbei sollten Sie jedoch auf deutliche Qualitätsunterschiede achten, um lange Freude an Ihrem Handy Ladekabel zu haben.