Handy Backup erstellen | Datensicherung am Smartphone

Backup und Datensicherung bei Smartphones

handy backup datensicherung am smartphone

Wenn Sie einen Werks-Reset durchführen möchten oder Ihre Daten am Handy sichern wollen um Sie an einem Sicheren Ort aufzubewahren, kommen folgende Backup-Lösungen für Ihr Android, iOS oder Windows Smartphone in Frage. Gerade wenn das Handy verloren geht ist es besser, wenn man vorab sich mit dem Thema Datensicherung auseinandersetzt. Denn wenn Ihre Daten gesichert sind, können Sie trotz eines Verlust auf diese zugreifen. Wie Sie eine Datensicherung an Ihrem Smartphone und dessen Betriebssystem durchführen, dass erläutern wir Ihnen nun genauer.

Die Datensicherung Ihres Smartphones ist nicht nur bei einem Verlust wichtig. Auch wenn Sie Ihr Smartphone wechseln möchten, bietet sich ein Backup an um nicht alle Daten manuell auf Ihr neues Smartphone umziehen müssen. Eine solche Funktion bieten fast alle Betriebssysteme von Haus aus an. So bei Android zum Beispiel Google Drive oder bei Apple die Apple iCloud. Jedoch gibt es auch einige PC-Programme oder andere Cloud-Anbieter, welche eine Backup-Lösung anbieten. Welche dies sind, darauf gehen wir nun genauer ein.

PC-Programme für die Smartphone Datensicherung

Obwohl die meisten Gerätehersteller schon von vornherein Backup-Lösungen für Ihr Smartphone anbieten, gibt es auch Computer Software, die bei der Erstellung eines Handy-Backups helfen können.

Die Software „Ultimate Backup Tool“, welche für alle Betriebssysteme unter Chip.de downloadbar ist, bietet eine solche Backup Funktion. Das Programm ermöglicht eine Sicherung mit nur einem Klick. Man hat sogar die Auswahlmöglichkeit welche Inhalte gespeichert werden sollen. So gibt es sogar die Möglichkeit lediglich die Inhalte welche sich auf der SD-Karte befinden zu sichern. Außerdem ist ein Datensicherung auch ohne zusätzliche Root-Funktion möglich.

Backup unter Apple iOS

Bei einem Backup zur Datensicherung unter Apple iOS gehen sie wie folgt vor:

backup apple iphone icloud

  • Zunächst verbinden Sie Ihr Apple iPhone mit dem Computer.
  • Mit iTunes können Sie nun ein Backup Ihres gesamten Handys erstellen.
  • Alle Inhalte werden dabei in der Apple iCloud gespeichert und können jederzeit auf dem gleichen oder einem anderen Smartphone wiederhergestellt werden.
  • Wenn Sie auch Ihre Passwörter und Login-Daten bei dem Backup erhalten möchten, so achten Sie darauf, dass Sie ein verschlüsseltes Backup erstellen. Wenn Sie dies nicht tun und stattdessen ein unverschlüsseltes Backup erstellen, werden diese Dateien nicht gesichert.

Datensicherung mit einem Windows 10 Mobile

Solange Sie sowohl am PC als auch am Smartphone Windows 10 verwenden, sind Ihre Daten sowieso stetig mit der Windows Cloud synchronisiert.

Ein Backup bietet Windows seinen Nutzern allerdings nicht an. Vielmehr werden alle Dateien lediglich in der Cloud gesichert. Daher hilft hier nur ein manuelles Backup des Smartphones mit Hilfe von Drittanbieter-Software wie zum Beispiel oben beschrieben.

Ein Backup unter Android erstellen

Da Android quasi ein Open-Source Betriebssystem ist, gestaltet sich hier die Backup Erstellung nicht immer gleich und unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller. Daher kann hier keine einheitliche Backup-Anleitung angegeben werden. Bei allen Samsung-Smartphones gestaltet sich jedoch eine Datensicherung als eher unproblematisch und einfach.

Datensicherung auf einem Samsung-Smartphone mit Android

Samsung bietet hier die eigene Software-Lösung Kies sowie dessen Nachfolger Smart Switch an. Beide Programme sind ähnlich übersichtlich Aufgebaut und sind leicht zu bedienen. Es muss lediglich das Samsung-Smartphone mit dem PC verbunden werden. Anschließend öffnet man das Programm Smart Switch und Klickt auf den Menüpunkt „Sicherungskopie“. Damit ist auch schon alles Notwendige getan. Das Programm erstellt dann das Backup. Auch hier lässt sich die Sicherungskopie beliebig oft wiederherstellen und kann sogar auf Geräte anderer Hersteller übertragen werden.

Google Backup-Lösung

google datensicherung in der cloud backupAuch Google bietet einen solchen Service auf Ihren eigenen Servern an. Die Datensicherung unter dem Google-Konto beinhaltet dann sogar neben den Dateien auch alle Ihre Kontakte und Apps, welche Sie heruntergeladen und installiert hatten. Außerdem werden unter anderem auch WLAN-Passwörter sowie Anrufprotokolle, SMS und Fotos gesichert. Normalerweise fragt Google Ihre Nutzer bereits zu Beginn und zwar bei der Erstellung eines Google-Kontos ob eine voll automatische Datensicherung eingerichtet werden soll. Falls Sie dies abgelehnt haben, können Sie diesen Punkt jedoch jederzeit in Ihrem Kontobereich wieder aktivieren. Gehen Sie dazu bei Ihrem Google-Konto in den Bereich der „Einstellungen“ und wählen Sie bei dem Punkt „Sichern und zurücksetzen“ aus. Dieser Punkt kann je nach Modell und Hersteller auch „Konto sichern“ lauten. Als nächsten Schritt wählen Sie nun „Meine Daten sichern“ aus. Anschließend werden alle Ihre Daten mit den Google-Servern synchronisiert und bei einer Neueinrichtung eines Smartphones unter Verwendung desselben Google-Kontos wiederhergestellt.

Datensicherung und Backup mit einer App durchführen

Leider ist ein vollständiges Backup Ihres Smartphones nicht immer möglich. Es erfordert manchmal bestimmte Voraussetzungen welche bei Android-Geräten folgende sind:

Backup mit Root:

Es gibt im Google Playstore einige Apps, wie zum Beispiel Titanium Backup, welche es ermöglichen eine Sicherung der Daten, direkt auf dem Smartphone durchzuführen. Dabei muss Ihr Handy jedoch Ge-Rootet sein. Jedoch erlischt bei einem Smartphone-Root die Herstellergarantie.

Backup ohne Root:

Nicht immer ist jedoch ein Root notwendig. Auch kostenlose Apps wie MyBackup ermöglichen auch ohne Root ein Backup direkt auf dem Smartphone. Jedoch muss bei einem vollständige Sicherung, welches alle Dateien, sowie persönliche Einstellung und Anwendung beinhaltet eine kostenpflichtige Vollversion erworben werden.datensicherung auf externer festplatte

Wenn Ihnen diese ganzen Backup-Varianten jedoch zu kompliziert und „unsicher“ erscheinen, können Sie jederzeit auf die alt bewährte Variante der manuellen Datensicherung zurückgreifen. Dabei können Sie alle beliebigen Dateien auf einem externen Speichermedium, wie einem USB-Stick oder einer Externen Festplatte sichern. So können Sie sicher gehen, dass nur die Dateien gespeichert werden, welche Sie auch wirklich gesichert haben möchten. Gerne helfen wir Ihnen bei der Einrichtung einer Backup-Funktion. Kontaktieren Sie uns gerne. Wie Sie Ihre Kontakte von einem Android-Handy auf ein iOS-Gerät übertragen, erklären wir Ihnen hier.