Handy-Akku geht schnell leer Akkulaufzeit verlängern

handy-akku schnell leer was kann ich tun

Handy-Akku geht schnell leer - Akkulaufzeit erhöhen

Smartphones sind wahre Multitalente. Fotografieren, surfen, Mails checken, Musik hören und telefonieren. Das raubt natürlich Akku und der Handy-Akku geht schnell leer. Meist in den ungünstigsten Situationen hat man keinen Akku mehr. Was Sie tun können, wie Sie Akkufresser erkennen und  wie Sie die Akkulaufzeit Ihres Smartphones verlängern, lesen Sie hier.

handy-akku schnell leer was kann ich tun

Warum geht mein Handy-Akku schnell leer? Energie sparen, Akkulaufzeit verlängern durch Einstellungen

Zunächst, bevor man sich auf die Suche einzelner Apps und Anwendungen macht, welche die Energie Ihres Smartphones rauben, gibt es einige Einstellmöglichkeiten die man beachten sollte.

Hintergrundanwendungen und unnötige Prozesse lassen Ihr Smartphone heiß werden.

Nicht jede Anwendung oder App ist notwendig. Installieren Sie nicht jede App, die sie Interessant finden. Denn schlecht optimiere Apps und diese, welche viel Werbung enthalten, rauben die Energie Ihres Handys und lassen Ihren Handy-Akku schnell leer werden. Daher lässt sich die allgemeine Aussage treffen: Je weniger Apps umso besser!

Ein weiterer Faktor, der dazu beiträgt, dass ihr Handy-Akku schnell leer wird ist das WLAN und die Mobile Datenverbindung. Schalten Sie daher nicht benötigte Internetverbindungen aus. Auch Bluetooth sollte bei nicht Verwendung ausgeschaltet werden. Denn gerade bei schlechter Verbindung rauben diese Anwendungen enorm viel Leistung. Wenn Ihr also merkt, dass das Smartphone keine stabile Verbindung über WLAN in das Internet aufbaut, ist es zu empfehlen, dass Ihr das WLAN an eurem Handy ausschaltet.

Der Hauptstromfresser stellen aber nicht wie gedacht die Verbindungsarten da, sondern der Display. Doch was bringt einem ein ausgeschalteter Display, damit der Handy-Akku länger hält. Daher gibt es hier eine alternative. Durch Einstellen der Display-Helligkeit kann enorm viel Leistung eingespart werden. Die meisten Smartphones bieten hier eine in den Einstellungen des Gerätes integrierte Einstellmöglichkeit der Display-Helligkeit an. Die Helligkeit sollte immer so gewählt werden, dass der Bildschirminhalt noch gut erkennbar ist. Auch eine Automatische Helligkeitsregelung kann dazu beitragen Akku einzusparen.

Handy-Akku sparen mit der Energiespar-Funktion

Viele Handys besitzen eine vorinstalliere Anwendung oder bieten die Möglichkeit einen Energiesparmodus auszuwählen, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Der Energiesparmodus regelt etwa die Display-Helligkeit, die Prozessor-Leistung und die Anzeigedauer eures Smartphones. Hierbei gibt es die verschiedensten Einstellmöglichkeiten. Wir können allerdings keine Empfehlung abgeben, welche Einstellung für Sie die geeignetste ist, da es immer auf die persönlichen Bedürfnisse ankommt.

Habe ich die aktuellste Betriebssystem-Version installiert?

Auch manchmal ist das Betriebssystem schuld daran, dass der Handy-Akku schneller leer geht. Denn mit jeder Neuerung des Betriebssystems, wird auch die Optimierung des Energiebedarfes verbessert. Um zu überprüfen, ob man die aktuellste Version auf seinem Smartphone installiert hat, geht man wie folgt vor: Einstellungen / Informationen über das Gerät / Geräteinfos / Software-Updates. Wie Sie die Installation einer neuen Firmware / Betriebssystems durchführen, erklären wir Ihnen hier genauer.

Lithium-Ionen-Akkus

Mit der bewährtesten Baureihe von Handy-Akkus hat die Ära des Lithium-Ionen-Akkus begonnen. Dieser Handy-Akku besitzt keinen Memory-Effekt mehr. Daher spielt es keine Rolle wann und wie Sie Ihren Handy-Akku aufladen. Wir empfehlen Ihnen trotzdem den Akkustand zwischen 20 und 80% einzuhalten, um die höchste Leistung Ihres Akkus zu erhalten.

Weitere Punkte, welche Ihr Smartphone-Akku schnell leer werden lassen

Ein weiterer Punkt ist die Automatische Synchronisierung. Bei dieser werden alle Daten immer mit Ihren verbundenen Konten Synchronisiert. Das heißt alles was Sie z.B. auf Facebook am PC oder Laptop machen, wird immer automatisch mit Ihrem Handy abgeglichen, sodass Sie auch alle Nachrichten, welche Sie an einem anderen Gerät geschrieben haben auch am Handy lesen können.

Wie Sie sehen können, welche Automatischen Synchronisierungen aktiv sind und wie Ihr diese ausschaltet erklären wir Ihnen jetzt.

  1. Zunächst gehen Sie auf den Menüpunkt Einstellungen.
  2. Anschließend auf den Punkt Konten und Synchronisierung. Je nach verwendetem Gerät kann dieser Punkt auch lediglich Konten heißen.
  3. Nun können Sie alle verbundenen Konten sehen, welche automatisch alle Daten über das Internet abgleicht.
  4. Nun können Sie selbst entscheiden, welche Anwendungen Sinn machen und welche nicht. Bei Nachrichten- und Textanwendungen, sowie bei Cloudanwendungen, macht eine solche Synchronisierung natürlich Sinn. Andere jedoch sind überflüssig und rauben unnötig Handy-Akku.

Ein passendes Beispiel sind solche Synchronisierungen wie z.B. Aktien. Die wenigsten unter Ihnen werden diese für Ihren Alltag brauchen. Daher macht es hierbei Sinn diese Synchronisierung auszuschalten. Jede Anwendung die nicht mehr aktiv ist schont so Ihren Akku und erhöht wiederum die Akkulaufzeit.

Richtige Akkufresser – diese Anwendungen und Apps rauben den meisten Akku

Die größten Akkufresser-Apps sind die der sozialen Netzwerke, wie z.B. Google+, Facebook, Twitter und Co. Wenn Sie diese nicht oder nur relativ selten in Anspruch nehmen, empfiehlt es sich diese Anwendung von seinem Smartphone zu deinstallieren. Falls man doch mal seine Social Networks checken möchte, dann kann man dies auch über den installieren Browser tun. Durch eine Desinstallation dieser Apps werden Sie schon nach kurzer Zeit einen himmelweiten Unterschied feststellen.

GPS nötig oder unnötig?

gps ausschalten handy-akku sparenWenn Sie nicht GPS oder die Standortabfrage Funktion auf Ihrem Handy nutzen, macht es Sinn diese abzustellen um seinen Handy-Akku zu schonen. Die GPS-Funktion beispielsweise ist nur dann von Nöten, wenn man an einem Standort, an dem keine Internetverbindung herrscht, eine Navigation starten möchte. Wenn eine Internetverbindung besteht ist die GPS-Funktion nicht notwendig, da sich das Navigationsprogramm die Standortdaten schneller und genauer über das Internet holen kann.

Apps, die die Akkunutzung regeln

Separate Apps, welche es in Hülle und Fülle gibt und die eine Akkulaufzeitverlängerung anbieten, machen schlicht und einfach nichts anderes, wie in den oben genannten Möglichkeiten zur Akkulaufzeitverlängerung. Außer, dass Sie eine weitere Anwendung auf Ihr Smartphone installiert haben und dass diese dann im Hintergrund läuft, haben Sie nichts gewonnen, da Ihr Smartphone schon von Haus aus diese Einstellmöglichkeiten mit sich bringt um seinen Handy-Akku zu schonen.

Jedoch gibt es auch bestimmte Apps und Tools, welche diese Funktion mit im Gepäck haben und sogar trotzdem nützlich sind. Diesen Punkt behandeln wir allerdings in unserem Beitrag: Handy langsam, was kann ich tun?